EGO Customs

Träume, baue und fahre dein Traumbike

Matt. Glanz. Oder Glitter? Ja, eigene Aufschriften und Ihr Name geht auch. Bei Ihrem Wunsch-Farbkonzept in Lack und Eloxal unterstützen wir Sie gerne Ihre Geschichte zu erzählen. Auswahl der passenden Teile oder Eigenentwicklungen bis zur Vollendung eines technischen Gesamtkunstwerkes – Wir sind gespannt!

Mit der Verwirklichung Ihres Bike-Traums unterstützen Sie uns unseren Traum zu leben. Noch nie da-gewesenes kreieren und gestalten ist eine lustvolle Antriebsfeder die in stil- und kunstvoller Weise ausgelebt werden will, sei es in der optischen Gestaltung oder mit neuen technischer Entwicklungen die in weiterer Folge in die Serienproduktion Eingang finden und später den Mountainbike-Sport verändern.

“The Beast”

Kona Entourage. DoubleEGO. Alles zu wollen ist viel. Es zu bekommen noch mehr. Eine demontierbare Motor-Lösung in edler CNC-Fräsoptik wurde gewünscht. Das bestehende 2-Achs-System “DoubleEGO” wurde in 7075 Alu-Leichtbau-Konstruktion gestaltet und in grün eloxiert um zum waldgrünen Charakter des “Beast” zu passen. Die neu gefundene Aufnahme ist jetzt im EGO Sortiment wiederzufinden. Check: Crankbrothers Wheels und Brakeforce One Bremsen mit Bremskraftverstärker und grüner Bremsflüssigkeit “Made in Germany”.

“Yellow Flash”

Schnell wie der Blitz. Morewood Izimu: Um mit dem gleichen Bike trainieren und Rennenfahren zu können, wünschte sich Andreas Kolb (Austrian DH champ jun.) sein Morewood Izimu mit einer demontierbaren Motor-Lösung zu versehen. Klar, dass er damit dann noch schneller wurde! Check: Gelb wie der Blitz, Rot wie Gefahr!

“Californian Beauty”

Santa Cruz Bronson: Ursprünglich als Show-Bike für die Las Vegas Interbike-Messe aufgebaut, wurde das Edel-Bike aus dem californischen Städtchen Santa Cruz mit kanadischen Edel-Parts von RaceFace verfeinert und sorgte dann auch beim Crankworx Festival in Whistler, Kanada für Begeisterung. Im Kundenwunsch erfolgte dann die Ausgestaltung im derzeitigen Zustand als erstes EGO-Bike mit 5 PS unter 20 Kilogramm. Check: durchgefräste leichtbau Kurbelarme und Trickstuff “Cleg” Bremsen “Made in Freiburg, Germany”.

“Hero”

MAXX Huraxdax. “Wir holen dich raus!” Um schneller am Einsatzort sein zu können, wenn der Hubschrauber bei Nebel und Schneefall nicht starten kann, wurde für die Bergwacht Berchtesgaden eine Lösung gesucht. Für die Geröll und Schneefelder rund um den Königsee und Funtensee erwiesen sich die fetten 4.8er Fat-tires in ihrem Element. Großer Jubel brach im EGO-Office aus als die Nachricht von 2 geretteten Tourengehern im Bereich der “Saugasse” rund um den Watzmann im ORF Radio Salzburg gesendet wurde. Check: Fluoreszierende Pulverbeschichtung von MAXX leuchtet bei Nacht, 203mm große Bremsscheiben für Sicherheit bei Steilabfahrten und Gepäcktransport, spezielle Bergübersetzung, Softstart-Gasgriff für sanftes Anfahren in steilem Gelände.

“Carbo Maiden”

Rocky Mountain Maiden Unlimited. Um für das High-end voll Carbon Bike “Maiden” eine adäquaten Aufnahme zu erhalten, kam natürlich nur Carbon selbst in Frage. Startschuss für eine Zusammenarbeit mit der Johannes Keppler Universität Linz “Institut of Polymer Products Engineering”. Eine Gewichtsersparnis von 60% im Vergleich zum Edelstahlträger sprechen für sich. “Iron Maiden” ist gut, Carbo-Maiden aber besser. Check: BOS Federungssystem, Reynolds Carbon Wheelset, Preis 18.000 Euro, (Bike only: 13.000 Euro).