comment

FAQ

Frequently Ask Questions
Home / FAQ
What? Where? Who? Why? How?

Schön gedacht! Aber leider in der Realität zu schwer um mit guten Fahreigenschaften vereinbar zu sein. Das Ausmaß an möglicher Energierückgewinnung wäre marginal.

Neutral. Durch den Schwerpunkt unten in der Mitte des Bikes bleibt das Handling so agil und wendig wie möglich, das Hauptziel bei der Entwicklung des EGO-Kits.

Mit dem Gasgriff. Dieser ist auf der rechten Lenkerseite montiert und ist ca. 3 cm breit in ähnlicher Form einer „Gripshift“ Drehgriffschaltung.

Auf der Kurbel sind drei Kettenblätter montiert. Ein Motorkettenblatt und zwei Antriebskettenblätter/Tretscheiben für die Weiterleitung der Kraft zum angetriebenen Hinterrad. Zwischen Motorkettenblatt und Antriebskettenblatt/Tretscheibe befindet sich zusätzlich eine Trennscheibe um den ordnungsgemäßen Vortrieb zu gewähren. Vor Verwendung einer dritten Tretscheibe wird abgeraten, da der Platz für einen sicheren Gebrauch nicht ausreicht. Üblicherweise sind auf Freeride Bikes nicht mehr als zwei Antriebskettenblätter (Tretscheiben) verbaut. Der Downhill Einsatz mit Kettenführung setzt die Verwendung von nur einem Kettenblatt voraus.

Nicht lange. Je nach Schrauber Skills ein bis zwei Stunden. Der EGO-Kit wird vormontiert geliefert, sodass dich nur mehr wenige Schritte vom Vortrieb trennen.

Der Controller. Dieser verstärkt die Motorleistung von nominal 1200Watt auf maximal 2400Watt. Damit auch am Steilstück das Grinsen nicht vergeht.

Aber keine Angst. Die Bilder sind noch von unserer ersten Serie.

Dadurch wird das Gewicht des Bikes gering gehalten, und das Fahrverhalten so wendig und aktiv belassen, wie es für den Downhill- und Freeridesport nötig ist.

Nein. Bei den meisten Bikes nicht. Den tiefsten Punkt des Bikes bildet das Kettenblatt. Außergewöhnliche Unterrohrkonstruktionen können die Motorposition etwas beeinflussen.

Fast. Sofern der Rahmen ein Unterrohr hat und keine systembedingten Elemente von Federung (Dämpfer, Drehpunkte) sich im Bereich des Adapter befinden. Für genaue Übereinstimmung schicke uns bitte Informationen über Bike, Modell und Modelljahr. Danke!

Ja! Durch den Motorfreilauf ist kein Widerstand bei Betrieb ohne Motoreinsatz. Das Fahrrad bleibt Fahrrad!

Nein. Ein bürstenloser Motor ist praktisch wartungsfrei. Wie üblich ist es von Vorteil die Kette und Ritzel mit Schmiermittel zu versorgen.

Ja! Bei Offroad-Einsatz ohne Montage des kraftfluss-steuernden Kurbeltrittsensors. Durch den Kurbelfreilauf drehen die Kurbeln nicht mit und du kannst dich in der Schlüsselstelle bergauf voll aufs Fahren konzentrieren.

Ja! Am EGO-Kits Adapter befindet sich eine Aufnahme für eine EGO Kettenführung in Verbindung mit der Verwendung von nur einer Tretscheibe.

Sonnenschein ist schöner als Regen. Aber wenn es regnet will man natürlich nicht auf Spaß verzichten. Spritzwasser stellt kein Problem dar. Von der Verwendung von Hochdruckreinigern wird abgeraten.

Grundsätzlich schon. Im EGO-Kit wird aber das, wie wir denken, optimale Übersetzungsverhältnis bereits montiert geliefert. Bei Motorritzel, Motorkettenblatt und Antriebskettenblatt wird eine ausgetestete Zusammenstellung bereitgestellt, die für Power und Endgeschwindigkeit gleichermaßen gute Ergebnisse liefert.


SUPPORT

Ruf an
+43 622 528 725
ADRESSE
Salzburger Straße 26
5301 Eugendorf, Austria
EMAIL
info@ego-kits.com